ZENTRUM FÜR SELTENE
ERKRANKUNGEN BONN

Zentrum für konnatale und perinatale Virusinfektionen

 

0228/287-15426

Info-Telefon


oder 0228/287-33408
Sprechzeiten: nach Vereinbarung

Seltene Erkrankungen bzw. Erkrankungsgruppen

Mit dem Zentrum möchten wir Familien mit Kindern, die schon vorgeburtlich eine Viruserkrankung erworbenen haben, eine ganzheitliche Betreuung bieten, die mit der pränatalen Ultraschalldiagnostik, und Virusdiagnostik beginnt und die sich nach der Geburt mit symptom- und risikoadaptierter Therapie und Nachsorge fortsetzt.

Konnatale und perinatale Viruserkrankungen sind insgesamt selten und umfassen eine Vielzahl von Viren wie Parvoviren oder Enteroviren. Die häufigste konnatale Viruserkrankung aber ist die Zytomegalovirusinfektion, weshalb die Betreuung dieser Patienten ein wesentlicher Bestandteil des Zentrums ist.

Die wissenschaftliche Arbeit konzentriert sich ebenfalls auf konnatalen Zytomegalovirus- aber auch auf Parvovirus- und Enterovirusinfektionen. Dabei sind virologische Grundlagenforschung sowie Verfahren zur Verbesserung der Diagnostik und Therapiekontrolle eng mit der epidemiologischen und klinischen Forschung zur Verbesserung der virostatischen Therapie verbunden.

  • Konnatale Zytomegalovirusinfektionen
  • Konnatale Parvovirusinfektionen
  • Perinatale Parecho- und Enterovirusinfektionen
Prof. Dr. med. Andreas Müller
Sprecher des Zentrums
Prof. Dr. Anna-Maria Eis-Hübinger
 

Kontakt

Prof. Dr. med. Andreas Müller
Universitätskinderklinik
Adenauerallee 119
53113 Bonn
Tel: 0228/287-15426 oder 0228/287-33408
E-Mail: neonatologie@ukb.uni-bonn.de

 
 
Aktivieren Sie bitte Javascript, um die Karte sehen zu können.
Routenplaner
Von: 
© Zentrum für seltene Erkrankungen Bonn
Datenschutzhinweis | Impressum